Team Betz erfolgreich in Neuseeland

World Championships der Tornados mit SMCÜ Crew

Die neuseeländische Meisterschaft und Weltmeisterschaft im Tornado in Takapuna und Auckland mit Winddrehern bis zu 25 Grad und wechselnden Windstärken von 5 - 25kn.

Das Revier empfanden wir als sehr anspruchsvoll und die erste Wettfahrt werden alle Teilnehmer so schnell nicht vergessen. Nach einem Start bei 5 Knoten Wind, zahlreichen Winddrehern und Löchern sind wir glücklicherweise als Fünfter ins Ziel eingelaufen. Die ursprünglich gedachte Leetonne wurde zur Luvtonne und Ziel.

Bei einem der Starts wurden wir mit der Strömung und einem anderen Schiff, welches uns das Heck angeschoben hat, über die Startlinie gedrückt. Mit dieser Erfahrung und dem 4.Platz bei der neuseeländischen Meisterschaft waren wir nun gut vorbereitet auf die folgende WM. Dort lagen wir nach dem 02.Tag und vier Rennen auf dem 2.Gesamtrang.

Am darauffolgenden Tag drehte der Wind um 10 Grad und die Bahn und die Fahrt zur Luvtonne gestaltete sich für uns schwieriger. Jedoch hatten alle damit zu kämpfen und die Liste wurde durcheinandergewürfelt. Beim finalen Rennen haben wir einen Start leider nicht optimal setzen können und mußten folglich auf Angriff segeln und alles auf eine Karte setzen. Dennoch ging es mit einem guten 7. Platz und einer Menge aufregender und erlebnisreicher Zeit auf den 24-stündigen Rückweg.

Für uns eine tolle Erfahrung am anderen Ende der Welt!

Im Vorfeld der Turniere gab es bereits einige Zwischenfälle. Unser Sportgerät wurde versehentlich auf einen Dampfer nach Singapur, anstatt nach Auckland verladen. Einen Ersatz konnten wir durch unsere australischen Freunde besorgen und somit war die Teilnahme trotzdem gesichert. Zwischenzeitlich war unser Schiff wieder in Deutschland eingetroffen und wir konnten zumindest unsere neuen Segel noch mit in den Flieger mitnehmen.

Auch einen Crash ohne weitere Folgen eines neuseeländischen Teams mit einem Hai durften wir miterleben.

Insgesamt war es eine riesige Erfahrung für uns und wir danken unseren Sponsoren und Freunden. Ohne die großartige Unterstützung wäre das Event für uns nicht möglich gewesen.

Herzlichen Dank an: SMCÜ, DataTec, RVÜ, Peter Kluthausen, Marco Moden, Heiko Müller und die Steuerkanzlei Herdzin&Nagel.