Putzete 2019

Ein Bericht von „Mäcki“ Albert

16 Hände haben sich heute (16. März) für das Clubwohl eingesetzt. Pünktlich am Samstagmorgen halb zehn stehen 8 Männer des SMCÜ bereit, unter ihnen unser Obmann von Hafen und Clubhaus, der in fachkundiger Weise sein Team einweist.

Diese Aufgaben werden verteilt und abgearbeitet:

  1. In den hafenseitigen Zaum am Spielplatz muss ein wiederverschließbarer Durchlass realisiert werden, um unserer „No Name“ (Clubschiff) einen kostenlosen Winter-Abstellplatz zu schaffen.
  2. Die gern genutzte Grillecke – im Westende unseres Geländes gelegen, wird wieder aufgebaut, um an zu erwartenden wärmeren Tagen eine gute Aussicht auf das „Hafenkino“ zu haben. Bei Grillwurst, Steak, Bier, Wein und/oder Wasser kann diese „Aussichtsplattform“ ab sofort (Bedingung: wärmere Tage!) wieder genutzt werden.
  3. Und, last not least, gelingt es unserem Flaggenmastteam unter Leitung von „Holzwurm Paul“ den Spargel senkrecht in den Himmel zu stellen. Jetzt wehen sie wieder, unsere Nationale samt der Flaggen der Bodenseeanrainerstaaten von Österreich und der Schweiz.

Auf eine gute und harmonische Segelsaison 2019.

„Guten Wind und Mast und Schotbruch!“